BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Drucken
 

Fördermöglichkeiten

Förderung Dorfentwicklung

 

Bis zu 60.000 EUR Zuschuss für Ihre Haussanierung

Neuental ist Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm – nun wurde die Förderung erhöht. Anträge müssen bis zum 31.12.2020 gestellt werden.

Sie können nun bis zu 60.000 EUR nicht zurück zu zahlenden Zuschuss erhalten.

Auch der Umbau von Scheunen zu Wohnraum wird gefördert.

Kostenlose Beratung

Möchten Sie eine Sanierung, Erweiterung oder ähnliches an Ihrem Gebäude durchführen und in den Genuss einer Förderung kommen, dann steht Ihnen Frau Heger als Architektin für eine kostenlose Beratung zur Verfügung. Gerne können Sie sie direkt kontaktieren.

Höhere Förderung

Private Maßnahmen können ab sofort mit bis zu 60.000 EUR gefördert werden (35% nicht zurück zu zahlender Zuschuss).

Neu gefördert werden:

  • Anhebung der Förderhöchstbeträge privater Antragsteller auf 45.000 EUR (35% Netto-Förderung)
  • Bei Vorhaben an denkmalgeschützten Gebäuden (Kulturdenkmälern / Einzeldenkmal): 35 Prozent, max. 60.000 Euro
  • Förderung bei Kulturdenkmälern bereits in der Konzeptphase
  • Beim Umbau von Wirtschaftsgebäuden (z.B. Scheunen) bis zu drei Wohneinheiten: 35 Prozent, max. 200.000 Euro

Die Antragsfrist wurde verlängert: Sie können nun noch bis zum 31.12.2020 Anträge stellen.

Kontaktdaten:


Architektin Monika Heger

Fritzlarer Straße 5 

34632 Jesberg

 

Tel: 06695/911960                                                                                                                           

Email:  

Der Fachbereich "Wirtschaftsförderung" des Kreisausschusses Schwalm-Eder steht Ihnen ebenfalls bei allgemeinen Fragen bezüglich Förderung, Antragstellung zur Verfügung.

Ansprechpartner dort ist Frau Roth, Tel: 05681/775-479;

Email: ).

 


 

Veranstaltungen