Die Impftour geht auch in 2022 weiter: Wieder offene Impfsprechstunde in allen Kommunen

Neben dem stationären Impfen im Kulturbahnhof Wabern bietet der Schwalm-Eder-Kreis auch nach dem Jahreswechsel die Möglichkeit über ein mobiles Team des Roten Kreuzes eine Impfung zu erhalten. Der Landkreis ermöglicht somit in allen 27 Kommunen Impfungen vor Ort.
Bereits seit 24. November ist der Schwalm-Eder-Kreis wieder unterwegs auf Impftour durch die Städte und Gemeinden. Auch nach dem Jahreswechsel wird die Impftour fortgesetzt. Das mobile Impfteam des Schwalm-Eder-Kreises wird wieder alle 27 Kommunen im Landkreis ansteuern und eine offene Impfsprechstunde anbieten.


Für die Zeit vom 03.01. bis 14.01.2022 wurden folgende Standorte festgelegt:
• 03.01.2022, 14:00 bis 19:00 Uhr, Gemeindehaus Homberg-Wernswig, Abel-Becker-Weg 7
• 04.01.2022, 14:00 bis 19:00 Uhr, Kulturhalle Schwarzenborn, In den Anlagen 5
• 05.01.2022, 14:00 bis 19:00 Uhr, Fuldatalhalle Malsfeld, Strauchgraben 1
• 06.01.2022, 10:00 bis 16:00 Uhr, Mehrzweckhalle Oberaula, Böhlstr. 35
• 07.01.2022, 11:00 bis 16:00 Uhr, Gemeindesaal Morschen, Paul-Frankfurth-Str. 11
• 10.01.2022, 14:00 bis 19:00 Uhr, Engelhardtscher Hof Borken, Bahnhofstr. 36
• 11.01.2022, 15:00 bis 20:00 Uhr, DGH Edermünde-Holzhausen, Guntershäuser Str. 6
• 12.01.2022, 10:00 bis 15:00 Uhr, Haus der Generationen Willingshausen-Wasenberg, Am Rathaus 4
• 13.01.2022, 11:00 bis 16:00 Uhr, Stadthalle Melsungen, Rotenburger Str. 10
14.01.2022, 14:00 bis 19:00 Uhr, Bürgerhaus Neuental-Schlierbach, Rosengasse 5

Das Impf-Angebot kann für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen (Booster-Impfungen) genutzt werden. Die Booster-Impfungen (Drittimpfungen) werden für alle Personen ab 18 Jahren angeboten. Laut STIKO gilt aktuell, dass Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen) bereits nach dem vollendeten dritten Monat nach der Zweitimpfung möglich sind. Personen, die eine Corona-Infektion durchgemacht haben, sollen bis auf weiteres eine Impfung im Abstand von mindesten 3 Monaten zur Infektion erhalten. Auffrischungsimpfungen nach einer Erstimpfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson sind bereits vier Wochen nach der Erstimpfung möglich.


Verimpft werden die mRNA-Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna. Eine freie Wahl vor Ort zwischen den beiden mRNA-Impfstoffen ist nicht möglich. Unter 30-Jährige und Schwangere werden im Falle ein Boosterimpfung mit dem Vakzin von BioNTech/Pfizer geimpft – alle Personen über 30 Jahre werden mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna drittgeimpft.

Stationäres Impfen in Wabern
Termine und Uhrzeiten für die offene Impfsprechstunde im Kulturbahnhof Wabern:
• Montags von 09:00 bis 19:00 Uhr
• Mittwochs von 09:00 bis 19:00 Uhr
• Freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr
An den Feiertagen sowie am 24. und 31.12.2021 findet keine Impfsprechstunde statt. Zwischen den Jahren wird am Montag, 27.12.2021, und am Mittwoch, 29.12.2021, jeweils von 09:00 bis 19:00 Uhr eine Impfsprechstunde angeboten. Die erste offene Impfsprechstunde nach dem Jahreswechsel ist am Montag, 03.01.2022. Mögliche Änderungen oder zusätzliche Termine werden zeitnah bekanntgegeben.

Bitte beachten
Für die Impfung werden die Krankenkassenkarte, der Impfausweis sowie das Aufklärungsmerkblatt und der Anamnese- und Einwilligungsbogen benötigt. Das Aufklärungsmerkblatt sowie der Anamnese- und Einwilligungsbogen sollen nach Möglichkeit ausgefüllt mitgebracht werden. Die Dokumente können auf der Internetseite des Schwalm-Eder-Kreises unter www.schwalm-eder-kreis.de heruntergeladen werden.
Zudem bittet der Schwalm-Eder-Kreis dringend alle Personen, die eine Impfung in Wabern oder über das mobile Impfen erhalten haben, zuvor jedoch einen Impftermin bei einer/einem niedergelassenen Ärztin/Arzt vereinbart haben, diesen Termin unbedingt wieder abzusagen. Werden zuvor vereinbarte Termine nicht wahrgenommen, können diese auch nicht neu an andere Impfwillige vergeben werden und aufbereitete Impfdosen können verfallen.

Zurück