Banner
Sie befinden sich hier: Rathaus

Willkommen bei der Gemeinde Neuental

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
 

willkommen auf unserer Homepage. Hier finden Sie zahlreiche Informationen über das lebens- und liebenswerte Neuental. Informieren Sie sich über unsere acht Ortsteile, die Umgebung und die Angebote unserer örtlichen Vereine und Dienstleister.
Sollten Sie Anregungen zu dieser Internetpräsenz oder noch offene Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.
Ansonsten viel Spaß auf den verschiedenen Seiten Neuentals.

Ihr Kai Knöpper


 

Hinweis auf fällige Gemeindesteuern und -abgaben

 

Die Gemeindekasse Neuental macht darauf aufmerksam, dass am 15.08.2017 folgende Abgaben (Steuer- und Gebührenverpflichtungen) zur Zahlung fällig werden:

 

Grundsteuern                                                                         3. Quartal 2017

Abfallgebühren                                                                      3. Quartal 2017

Wasser- und Abwassergebühren                                          3. Quartal 2017

Gewerbesteuervorauszahlungen                                          3. Quartal 2017

 

Bei Steuerpflichtigen, die der Gemeindekasse ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, werden die fälligen Beträge am 15.08.2017 von deren Bankkonto abgebucht. Steuerpflichtige, die uns kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, werden gebeten die fälligen Beträge (siehe Bescheid) bis zum o. g. Fälligkeitstermin auf eines unserer Bankkonten bei der:

 

Raiffeisenbank eG Borken: (IBAN: DE06 5206 1303 0001 8077 73 BIC:GENODEF1BOR)

Kreissparkasse Schwalm-Eder: (IBAN: DE73 5205 2154 0177 0890 26, BIC: HELADEF1MEG) oder

Stadtsparkasse Borken: (IBAN: DE09 5205 1373 0001 0084 57, BIC: HELADEF1BOR)
 

zu überweisen.

 

Gleichzeitig fordern wir zum genannten Zeitpunkt sämtliche Rückstände zur Zahlung ein. Sollten die Zahlungen nicht rechtzeitig erfolgen, werden die offenstehenden Forderungen mit Mahnung und Vollstreckung eingezogen. Die dadurch entstehenden Kosten für Säumniszuschläge und Mahngebühren möchten wir Ihnen ersparen. Aus diesem Grund zahlen Sie bitte rechtzeitig alle Steuern, Abgaben und Gebühren unter Angabe des kompletten Kassenzeichens (Beispiel: 100000.000.000). Sofern das Kassenzeichen bei einer Überweisung nicht oder nicht korrekt angegeben wird, muss der überwiesene Betrag auf die älteste(n) offene(n) Forderung(en) angerechnet werden. Wir bitten Sie dies zu beachten.

 

Bitte prüfen Sie die Adresse und bei erteiltem Lastschriftmandat die Bankverbindung auf ihre Richtigkeit.

 

Verwenden Sie bitte zukünftig bei Schriftverkehr und Zahlungen nur noch das neue Kassenzeichen. Wir bitten Sie, auch bei bestehenden Daueraufträgen das neue Kassenzeichen anzugeben.

 

 

Veranstaltungskalender

Backhausfest
Mittagstisch der Senioren