Banner
Sie befinden sich hier: Portrait | Ortsteile

Bischhausen

Bischhausen Wehr
Wehr Bischhausen

 

Kurze Vorstellung des Ortes Bischhausen

Allgemeines
Unser Dorf liegt im Schwalmtal im sogenannten Löwensteiner Grund, wo die Gilsa von Westen herkommend in die Schwalm einmündet. Bischhausen hat eine Gemarkungsgröße von 320 ha und hat derzeit etwa 305 Einwohner (Stand: 15.06.2016). Leider sind das Dorf und die Siedlung ca. 500 m voneinander getrennt. Das Dorf hat derzeit nur noch einen Voll-Landwirtschaftsbetrieb und etwa 9 Nebenerwerbsbetriebe. Dazu kommen noch 10 Handwerks- bzw. Dienstleistungsbetriebe bei denen etwa 50 Mitarbeiter beschäftigt werden.
Bischhausen ist verkehrsmäßig gut angeschlossen. So liegt die Autobahn A49 mit Abfahrt bzw. Auffahrt direkt am Ortsrand. Bis zur Bundesstraße 3 sind es nur 4 km. Die Bahnstation in Zimmersrode ist nur 2 km entfernt. Bushaltestellen befinden sich im Dorf und in der Siedlung.

Chronik und dörfliche Identität
Die erste urkundliche Erwähnung von Bischhausen an der Schwalm geschieht im Urkundenarchiv des Klosters Bad Hersfeld in einer Urkunde aus dem Jahre 1160. Das bedeutet, dass Bischhausen im Jahre 2010 seit 850 Jahren besteht und damit der älteste Neuentaler Ortsteil ist. Das Wahrzeichen von Bischhausen ist der „Dickkopp" und das Bischhäuser Wappen.
Schon seit Jahrhunderten werden die Einwohner als „Bischhäuser Dickköppe" bezeichnet. Dies ist ein Hinweis auf die Eigenständigkeit und Beharrtheit seiner Einwohner.

Dörfliche Entwicklung
Eine aktive Zusammenarbeit ist gewährleistet. So wird z. B. Senioren- und Kinderbetreuung durch den Kirchenvorstand bzw. Privatpersonen und Ortsbeirat durchgeführt. Die örtlichen Vereine unterstützen sich gegenseitig bei Festen und Feierlichkeiten.

Vereine und Verbände
Es gibt den Feuerwehrverein, den Angelsportverein, den Gesangverein, den Taubenverein, die Jagdgenossenschaft, die Siedlungsgemeinschaft, den Skatclub, die Altburschenschaft, den Wasser- und Bodenverband, den Festausschuss für die 850-Jahrfeier sowie Kirchenvorstand und Ortsbeirat.

Soziale, kulturelle und wirtschaftliche Grundausstattung
DGH, Feuerwehrhaus, Wehrkirche, 2 Kinderspielplätze, Backhaus, 2 Gaststätten davon eine mit Übernachtungsmöglichkeit, Ferienwohnung, Tankstelle, Autohaus, 2 Landmaschinenfachbetriebe, Schlosserei, Fleischerei und Selbstvermarkter, Landhandel und Lebensmittelautos.

Sonstiges
Schwalmwehr mit Fischtreppe, Gastangeln an Schwalm und Gilsa, Anglerlehrpfad, Bootssteg, Biotop Läusewiese, Rad- und Wanderwege, Wald mit Möglichkeit zum Holzeinschlag, Dorfabend, Osterfeuer, Backhausfest, Karneval, Sommerfest, Tonnenfest, Patenschaft mit Erlau in Sachsen

 

Ortsvorsteher:
Wolfgang Völker
An der Gilsa 10
34599 Neuental
Tel. 06693-8171

 

Bischhausen Kirche
Kirche Bischhausen